Mercedes startet zum Gegenangriff und präsentiert im direkten Konkurrenzkampf mit BMW seinen Kunden das GLC Coupé. Ab zum Händler.

mercedes glc coupe bleu arrière

Bereits kurz nach der Vorstellung des neuen Mercedes GLE Coupés (als Nachfolger des ML), welches dem BMW X6 die Stirne bieten soll, versetzt Mercedes seinem bayrischen Nachbarn einen neuen Schlag und kopiert ein weiteres seiner Modelle. Der Automobilekatalog Made in Germany wird so um einen SUV (Sport Utility Vehicle)-Coupé erweitert. Mercedes-Benz’ Absicht? Dem BMW X4 die Schau zu stehlen.

mercedes glc coupe intérieur

mercedes glc coupe coffre

Mercedes’ unveränderter Strategie trägt den Namen AMG und bleibt Ausdruck seiner Begeisterung für Eleganz, beispielhaftes Finish, Luxus und Sportlichkeit. Der stärkste BMW X4 ist mit seinen 360 PS der X4 M40i. Ihm hält Mercedes jetzt das GLC 43 Coupé mit 367 PS und einem satten V6 3,0 Liter Twin-Turbo entgegen.

mercedes glc 43 amg noir

Eben erst auf dem Pariser Automobilsalon Anfang Oktober präsentiert, soll der GLC Anfang 2017 als letzter seiner Modellreihe auf dem Markt eingeführt werden. Sollten sich die Gerüchte bestätigen und Mercedes mit dem 63 AMG die Einführung eines noch spritzigeren Topmodells planen, steht dem X4 ein noch härterer Gegner als das GLC Coupé bevor. Preislich geht‘s bei 53.000 Euro los.

Aurélien Matysek / © netcarshow.com